Studienfahrt der Q2 nach Straßburg im Februar 2024

Die letzten Schulmonate des Abiturjahrgangs 2024 sind angebrochen und Anfang Februar begaben sich 60 Schüler*innen der Q2 gemeinsam mit unseren beiden Stufenleitern Herrn Dr. Hamm und Herrn Marschke sowie Frau Lauenstein auf eine dreitägige Studienfahrt – nach Straßburg ins Elsass. Veranstalter der Fahrt war die Europäische Akademie NRW in Bonn, die mit zwei Seminarleitern vor Ort war. Nach einer fünf Stunden langen Busfahrt und einer kurzen Verschnaufpause in den gemütlichen Hotelzimmern stand eine Stadtführung auf dem Programm. Angeschaut haben wir uns die berühmte Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg und ganz viele andere, historische und wunderschöne Ecken der Stadt. Im Anschluss konnten wir unsere Freizeit ganz individuell nutzen.

Am zweiten Tag der Reise ging es in das Europäische Parlament. Hier konnten wir einige interessante Eindrücke in die Arbeit der Politiker*innen sammeln. Tatsächlich durften wir nach der Erkundung des riesigen Gebäudes und einer ausgiebigen Einführung in die Parlamentsarbeit einige Politiker*innen während einer Plenarsitzung live erleben. Zum Abschluss des Tages haben wir uns einen Vortrag eines Mitarbeiters der Friedrich-Ebert-Stiftung angehört und auch dort konnten einige neue und interessante Eindrücke gesammelt werden.

Am dritten und letzten Tag der Reise ging zum Europarat. Dieser ist keine EU-Institution und es ist gar nicht so einfach, einen Besuchstermin zu bekommen. Uns wurde viel über die Geschichte und die Tätigkeiten des Europarates erklärt und auch ein Einblick in berufliche Möglichkeiten gegeben.

Mit sehr viel neuem Wissen und vielen interessanten Erlebnissen, aber auch wenig Schlaf und großer Erschöpfung ging es nun wieder zurück im Bus nach Düsseldorf.

Wir als Stufe sind sehr dankbar für die Möglichkeit dieser gemeinsamen Abschlussfahrt, die uns in Erinnerung bleiben wird!

Valeria Miller, Q2