Die Cafeteria im Düsseldorfer Verwaltungsgericht (Bastionstraße 39) stellt vom 6. Januar
bis zum 21. Februar Fotografien des ehemaligen Weltwärts-Freiwilligen und Görres-Abiturienten Luis Jachmann aus.

Von September 2012 bis Sommer 2013 war er Lehrer an einer Grundschule in Kamerun.
Die ausgestellten Bilder zeigen die einzigartige Vielfalt eines kulturell wie naturgeographisch
einmaligen Landes im Herzen Afrikas. Große Landschaft Panoramas und Portraitbilder rekonstruieren
das Gesamtbild Kameruns. Den Abschluss der Ausstellung bildet die Präsentation
des Dokumentarfilms “Multicolor”, den der Weltwärts-Freiwillige selbst gedreht hat. Gezeigt wird der Film
ebenfalls im Ausstellungsraum. Den Trailer gibt es bereits auf hier zu sehen. Café Weltwärts lädt am 20. Februar um 17 Uhr zur Filmpremiere ein: Im Anschluss an die Filmvorführung lädt Luis Jachmann zu einer munteren Diskussion und Fragestunde in gemütlicher Atmosphäre ein.